interfilm Festival 2014 läuft

Nach langem Warten hat sich gestern Abend der Vorhang der Berliner Volksbühne gehoben: Die 30. Ausgabe des interfilm Kurzfilmfestivals wurde eröffnet. Bis Sonntag werden über 600 Filme aus 70 Ländern in 60 Programmen und zehn Wettbewerben gezeigt. Darunter der Mauersegler Kurzfilmwettbewerb, den wir gemeinsam mit interfilm in den letzten Monaten vorbereitet haben.

Mauersegler_Interfilm_Eröffnung-1_8266k
©Sven Gatter

Die Vorfreude auf die Filme, Diskussionen und Feierlichkeiten war unter uns und in den voll besetzten Rängen riesig. In zwei Filmabschnitten lief eine bunte Auswahl aus den verschiedenen Programmen: Filme über Krieg, Migration und Ausgrenzung, Liebesbeziehungen in Taxis und beim Sprung vom Hochhaus, Kurioses aus Norwegen und Japan usw.. Dazwischen verwöhnten Bild- und Toncollagen des japanischen Duos Usaginingen Augen und Ohren. Und es wurde klar, Kürze wird bei einem Kurzfilmfestival nicht sprichwörtlich genommen, doch die beinahe drei Stunden Programm sitzt der Cineast gerne auf halber Arschbacke ab. Jedenfalls haben wir noch nicht genug und freuen uns auf die kommenden Festivaltage.

Advertisements