„(Un)Sichtbares Erbe?“ – 15. November 2016 in den Spreewerkstätten Berlin-Mitte

„(Un)Sichtbares Erbe?“ Die dritte Generation Ost im Gespräch mit ihren Eltern

Zu diesem Thema laden euch Perspektive Hoch 3, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Forum Ostdeutschland der Sozialdemokratie in die Spreewerkstätten, nach Berlin-Mitte ein.

Wir stellen das Buch „Wie war das für Euch?“ vor und kommen u.a. mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig dazu ins Gespräch.

Das Buch versammelt vielfältige Perspektiven auf den Dialog der Generationen und enthält Anregungen zum Nachdenken über einen gelingenden Austausch zu den Umbruchs- und Transformationserfahrungen in Ostdeutschland. 

Neben Lesungen, Gesprächen und einer Podiumsdiskussion zeigen wir außerdem Fotografische Positionen einer Umbruchsgeneration / Filme zur Ausstellung DER DRITTE BLICK sowie die Wanderausstellung „… und dann sind wir an die Ostsee gefahren. DDR-Geschichte im Gespräch der Generationen“

Zum Ende wollen wir den Abend gemeinsam mit Euch ausklingen lassen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird jedoch gebeten unter forum.aj@fes.de, bis zum 14. November 2016. 
Weitere Details, u.a. zum Programm findent Ihr unter: http://www.fes-forumberlin.de/content/einheit.php.

Dienstag, 15.11.2016, 19:00-22:00 Uhr

Veranstaltungsort:
In den Spreewerkstätten
Am Kögel 2
10179 Berlin

p.s.: Kostenfreies WLAN wird zur Verfügung gestellt.

Advertisements